Die Bürgerinitiative für ein freies und selbstbestimmtes Deutschland

… (kurz BIFSD) ist ein parteiunabhängiger Zusammenschluss von deutschen Bürgerinnen und Bürgern, die grundlegende Veränderungen in Staat und Gesellschaft für dringend notwendig erachten und diese auch durchsetzen wollen.

Es gibt nämlich genau diesen einen Verantwortlichen, der für das derzeitige nationale Debakel verantwortlich ist: Und das ist niemand anderes als dieser Staat – also diese Regierung und diese Politik.

Hätte der Staat dem einzelnen Individuum wesentlich mehr Eigenverantwortung überlassen, hätte sich diese Gesellschaft und dieses Land in den letzten Jahrzehnten grundlegend anders entwickelt.

Aber es ist nie zu spät. Deshalb fordern wir jetzt ein radikales Umdenken und den Wandel hin zu einem Minimalstaat. Aber wie radikal dürfen unsere Überlegungen und Forderungen diesbezüglich sein und was ist erreichbar?

Unser Finanzsystem und unsere Wirtschaft befinden sich am Ende ihrer „Laufzeit“. Der kommende Niedergang wird sehr schmerzhaft werden und mit nichts zu vergleichen sein, was die Menschen in dieser Republik in den letzten 70 Jahren erlebt haben. Aber dieser Niedergang bietet am Ende auch die Möglichkeit eines Neubeginns. Wir alle haben nun die historische Möglichkeit, uns für ein menschlicheres und gerechteres Miteinander in einem friedlichen und wohlhabenden Deutschland zu engagieren.

An dieser Stelle möchten wir jede mündige Bürgerin und jeden mündigen Bürger ermutigen, sich mit eigenen Ideen an der Gestaltung unseres neuen Staates zu beteiligen. Vielleicht werden wir am Ende nicht jeden Gedanken umsetzen können, aber wir haben uns miteinander unterhalten und uns wieder angenähert.

Und all Denjenigen, die sich mit den Inhalten dieser Webseite nicht identifizieren können sei gesagt: Das ist nicht schlimm. Aber bitte tretet mit uns in Diskussionen ein, damit wir möglicherweise von Euch noch was lernen können, was wir bisher nicht gesehen haben. Denn es wird einen guten Grund geben, was Euch an unseren Forderungen und Zielen stört. Und diesen Grund wollen wir erfahren. Vielen Dank schon mal vorab.